Stellenangebote

Laborant/in oder Werkstoffprüfer/in gesucht

Am Institut für Nichtmetallische Werkstoffe der Technischen Universität Clausthal, in der Arbeitsgruppe Bindemittel und Baustoffe, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines


Laboranten/in oder Werkstoffprüfers/in
(Entgeltgruppe E5 TV-L)


mit 80 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr, eine Verlängerung ist möglich.


Wir bieten

Spannende und abwechslungsreiche Mitarbeit in einem ambitionierten Forschungsprojekt im Bereich der zementären Bindemittel und Baustoffe. Sie arbeiten im Rahmen eines interuniversitären-Forschungsvorhabens „Generative Fertigung im Bauwesen“ (3D-Druckprozess) an der Entwicklung eines zementären Bindemittels für die automatisierte Produktion von Betonbauteilen mit. Hierfür werden unter anderem geeignete Bindemittelrezepturen entwickelt und auf ihre Eignung geprüft. Zum Einsatz kommen klassische Prüfmethoden nach Norm, aber auch neuere Verfahren und Techniken.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Vorbereitung von Versuchen und Prüfreihen (z.B. Probenvorbereitung, Mahlen und Klassieren von Probenmaterial)
  • Herstellung von Prüfkörpern
  • Dokumentation der Versuchsergebnisse
  • Mitarbeit bei der Durchführung von physikalisch-chemischen und geräte­tech­nischen Baustoffprüfungen
  • Mitarbeit bei weiteren labor- und institutsüblichen Aufgaben

Ihr Profil

  • Sie haben eine Ausbildung zum Laboranten, Werkstoffprüfer oder vergleichbar erfolgreich abgeschlossen
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise aus
  • Der Umgang mit Standardsoftware (MS-Office) ist für Sie selbst­verständliche Routine

Von Vorteil wäre

  • Chemisches Grundverständnis für das System Zement
  • Kenntnisse im Bereich der Baustoffprüfung
  • Vertiefter Umgang mit einschlägigen EDV-Tools

Die Hochschule strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (gern elektronisch) bis zum 14.02.2016 an:


Dr. rer. nat. Maren Heidmann-Ruhz
Technische Universität Clausthal
Institut für Nichtmetallische Werkstoffe
Zehntnerstraße 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: maren.heidmann@tu-clausthal.de

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2016